titelgrafikEsh4

Aktuelles

Aktuell: Grußworte zum Jahresbeginn 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Unterstützer des Edith-Stein-Hauses Parchim!

Ein neues Jahr hat begonnen und zum Glück weiß niemand, was es uns alles bescheren wird. Natürlich gehen wir wohl nur vom Besten aus. Gesundheit, Frieden, Glück und Frohsinn sollen es auf alle Fälle sein. Wir wollen keinen Menschen verlieren und freuen uns über jede Neuankunft.

Und so geht es meinem Team und mir auch. Wir freuen uns über jeden Gast, der zu uns kommt, ob jung oder alt, ob aus nah oder von fern. Und wenn wir uns die Belegung anschauen, können wir schon ganz zufrieden sein. Die ersten Gäste durften wir bereits begrüßen, es war eine evangelische Gruppe aus Grevesmühlen. Und schon stehen die nächsten Gäste vor der Tür. Es sind Gymnasiasten aus Hamburg, die hier u.a. mit dem Jesuitenpater Mrosko Exerzitien halten werden. Die weitesten Gäste erwarten wir dieses Jahr aus Fulda und Regensburg, über die wir uns genauso freuen wie über die Erstkommunionkinder aus dem neu zu gründenden pastoralen Raum Parchim.

Es gibt wieder vielfältige Angebote von der pastoralen Dienststelle. Zuerst das Besinnungswochenende für Familien mit Behinderten Erwachsenen vom 16.02. - 18.02. Gleich danach warten die Besinnungstage in der Fastenzeit auf Ihren Besuch und es gibt schon einige Anmeldungen zum Ikonenkurs Ende April / Anfang Mai. Nicht zu vergessen sind die Meditationsexerzitien mit dem Eremiten Pater Knobel 16.02. – 18.02. und 20.04. – 22.04. sowie die beliebten Wanderexerzitien im Juni mit Frau Dubiel. Schauen Sie sich doch einfach unsere Homepage an, unter der Rubrik Veranstaltungen finden Sie eine Übersicht über viele Seminare, die dieses Jahr im Edith-Stein-Haus geplant sind.

Aber vielleicht suchen Sie selbst eine Unterkunft zum Ausspannen und Erholen oder Ihr Chor benötigt noch ein externes Probewochenende mit Verpflegung, Unterkunft und entsprechenden Proberäumen. Die neuen Gremien in den Pfarreien und pastoralen Räumen wollen sich näher kennenlernen und über viele wichtige Dinge sprechen? Noch gibt es freie Termine in der Woche und ein paar wenige an den Wochenenden. Fragen Sie ruhig an, wir werden unser Bestes geben, dass wir einen gemeinsamen Termin finden und Sie sich in unserem Hause wohlfühlen.

Leider können wir Ihnen keinen Fernseher auf dem Zimmer oder ein Auswahlessen wie in einem Hotel bieten. Das Edith-Stein-Haus Parchim ist ein Exerzitien-, Besinnungs- und Bildungshaus, wo man Ruhe, Erholung und Entspannung finden kann, sei es im Gebet, im Gespräch oder in anderer Art und Weise.

Auf alle Fälle freuen wir uns schon heute, Sie hier im Haus als Gast begrüßen zu dürfen. Seien Sie herzlich willkommen!
Ihr
Lothar Pfeil
Geschäftsführer

Besinnungswochenende für Gottesdienstbeauftragte

Die pastorale Dienststelle Hamburg lädt ein:

 Besinnungswochenende für Gottesdienstbeauftragte
Thema: „Lasst euch vom Geist entflammen“
Termin: 12. – 14. Januar 2018
Leitung: Pfarrer Dr. Ludger Hölscher

Anmeldungen erbeten:
bei Frau Daniela Braker Telefon 040 / 248 77 – 229 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
bei Lothar Pfeil, Telefon 038 71 / 62 51 – 11 oder 55 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein gutes Jahr für das Edith-Stein-Haus

Quelle: Andreas Hüser, Neue Kirchenzeitung

Gibt es das Edith-Stein-Haus in Parchim noch? In den vergangenen Monaten hat der Geschäftsführer Lothar Pfeil diese Frage öfter gehört. Von Menschen, die das Exerzitien- und Bildungshaus seit über 20 Jahren kennen.

Seit Anfang des Jahres bietet das Edith-Stein-Haus keine „eigenen“ Kurse und Einkehrtage mehr an. „Aber wenn ich gefragt werde – gibt es euch noch? – antworte ich: Natürlich gibt es uns noch. Und so viel hat sich gar nicht verändert“, sagt der Leiter des Edith-Stein-Hauses. Die beliebten Singetage in Parchim sind immer noch Singetage, auch wenn als Veranstalter die „Pastorale Dienststelle“ des Erzbistums auftritt. Das Paarwochenende vom 13. bis 15. Oktober ist eine Veranstaltung der „Ehe-Familien- und Lebensberatung“, und die Exerzitien mit Pater Jürgen Knobel veranstaltet der Eremit aus dem Erzbistum Berlin selbst.
Daneben sind viele andere Gruppen im Edith-Stein-Haus zu Gast. Gemeinden, Chöre, Schulklassen, Geistliche Gemeinschaften, Religiöse Kinderwochen, berufliche Fortbildungen.
„Ich freue mich, dass auch viele Gruppen aus dem Berliner und Brandenburger Raum uns entdeckt haben“, sagt Lothar Pfeil. Kein Wunder, denn so viele andere Tagungsstätten, die Ähnliches bieten, gibt es gar nicht. Das Bildungshaus hat unterschiedliche Seminarräume, Einzelzimmer, eine komplette Medienausstattung, Musikinstrumente einschließlich Orgel und Konzertflügel, und nicht zu vergessen: Den riesigen Garten hinter dem Haus, in dem man grillen, spielen und ausruhen kann, die Idylle der Stadt Parchim mit dem Wocker See im Hintergrund.
„Überlegen Sie, ob das nicht auch etwas für Ihre Gemeinde, Ihren Senioren- oder Familienkreis oder Ihren Chor wäre“, rät Lothar Pfeil den Katholiken in Norddeutschland. Auch für Familientreffen, Goldene Hochzeiten oder Jubiläen sei das Edith-Stein-Haus eine gute Wahl.
Wer sich dafür interessiert, muss allerdings rechtzeitig nachfragen. Die meisten Wochenendtermine sind lange ausgebucht. So dass Lothar Pfeil nicht nur sagen kann: Uns gibt es noch. Sondern auch: „Wir hatten bisher ein sehr gutes Jahr, mit 1950 Übernachtungen im 1. Halbjahr. Das haben wir schon lange nicht erreicht.“

Die nächsten Veranstaltungen im Edith-Stein-Haus sind: Das Paarwochenende vom 13.bis 15. Oktober, das Besinnungswochenende für Frauen vom 17. bis 19. November, das Besinnungswochenende für Diakone vom 17. bis 19. November, eine Einführung in christliche Zen-Meditation vom 17. bis 19. November und die Singetage für Senioren vom 20. bis 23. November.

Weitere Informationen im Internet unter www.esh-parchim.de oder per Telefon unter 038 71 / 62 51 - 11.